Bildband «Im Eichen»

Portfolio Editorial, 2023

«Braucht es Mut, auszuwandern, weit weg in ein enges Tal in ein altes, schlafendes, durchwindetes Haus? Ist Heimat innen oder aussen? Ist Heimat ein Ort?» — Der «Eichen» bezeichnet ein paar Zeilenhäuser unterhalb des Bergli, im ältesten dörflichen Rest von Glarus. Dort wurde ein Haus sanft renoviert, und der Prozess vom Handwerker, Künstler, Fotografen selber dokumentiert.

Der Bildband von Maurin Bisig erzählt die Geschichte dieses poetischen Prozesses — und wir durften Maurin im gesamten Prozess begleiten. Beim Vorprojekt und Findung des Produktes, der Materialisierung, Buchgestaltung, bis zur wundervollen Vernissage, welche im Haus selber im kleinen Rahmen stattgefunden hat.

Weitere Projekte wagabond Foodtruck
Wörter an die Macht
Und wie war dein erstes Mal?