Vorhang auf für Marie

Portfolio Branding und Webseite, 2022 / 2023

Theater Marie ist ein Unikum in der Schweizer Kulturszene: Das unabhängige Theater untersucht aktuelle, gesellschaftliche Themen und entwickelt eigenwillige Inszenierungen. Das Spezielle daran: Marie hat keine eigene Bühne. Stattdessen spielt es überall im In- und Ausland, bringt Inputs nach Hause und bleibt so lebendig.

 

Aufgabe und Prozess

Marie machte 2022 einen Neuanfang. Vom Leitungsteam über die Art der Produktion bis zu den Ideen, wie Theater gemacht werden will. Am Ende stand auch der Wunsch nach einem neuen visuellen Auftritt. Mit dem Ziel Präsenz zu schaffen (Hier sind wir!), sowie Einblick in die Theaterwelt und in aktuelle Projekte zu geben. Da kamen wir ins Spiel: In gemeinsamen Workshops haben wir Werte, Ziele und Herausforderungen definiert, sowie über Formensprache, Ideen und Tonalität gesprochen, was uns als Grundlage für die Kreation und Konzeption diente.

 

Ergebnis und Erfolg

Die Website lancierten wir pünktlich zur Premiere des Stücks «This is a Robbery!» von Martina Clavadetscher. Frech, mutig und kolossal – genau wie die Autor:innen den Stücken von Marie ihren Ausdruck verleihen. Ein visuelles Beispiel dafür ist das Quetschen der Titel – was auch den Charakter der Wortmarke ausmacht. Dieser spielerische Umgang mit der sonst sehr rohen Typografie, überrascht und widerspiegelt die Expertise, mit Sprache zu experimentieren.

Eigene Rolle

Das Büro a+o begleitete «Theater Marie» durch den gesamten Prozess und ist verantwortlich für das Branding, das Websiten-Konzept und das Screendesign, sowie das Bild- und Plakatkonzept.

 

Credits
FOTOGRAFIE: Valentina Verdesca
CODE: Roger Burkhard

Weitere Projekte Ich mag die Art, wie du mich ignorierst
Clever Wogg Furniture
Willkommen beim Kramer